Am Freitag, 31.3.2017 fand eine Opernfahrt nach Würzburg ins Stadttheater statt.

Schülerinnen und Schüler von der 6. bis zur 12. Klasse sowie einige Lehrkräfte sahen sich das Singspiel „Die Entführung aus dem Serail“ von Wolfgang Amadeus Mozart an.

Jedermann 2 web

Ein voller Erfolg - Zusatzvorstellung angekündigt.

Jedermann 1 web

Hugo von Hofmannsthals „Jedermann“, das „Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ stellt, 1911 in einer stark stilisierten Sprache verfasst, die an das christliche Mysterienspiel des Mittelalters angelehnt ist, eine Herausforderung dar.
Wie kann dieses Stück 2017 glaubwürdig auf die Bühne gebracht werden?

Die Theatergruppe der Oberstufe des GWSG versucht dies mit einer Bearbeitung, die die religiöse wie die gesellschaftliche Thematik des Dramas nicht als feststehende Aussage, sondern als Anstoß zu einer eigenen Auseinandersetzung begreift.
Auch der „Jedermann 2017“ kann damit nur eine mögliche Deutung anbieten.


Jedermann kann nicht aus der Pflicht selbst zu denken entlassen werden.

Eine weitere Aufführung wird am Freitag, dem 28.7.2017 um 19.30 Uhr
in der Seekapelle, Bad Windsheim stattfinden.

Weiterlesen: Theater am GWSG: "Jedermann" - Impressionen

Bereits zum 7. Mal in Folge konnte das Volleyballteam der Lehrer des Steller-Gymnasiums die mittelfränkischen Meisterschaften des Philologenverbandes gewinnen.

Vielleicht abgeschreckt durch die langjährige Dominanz der gastgebenden Windsheimer traten dieses Jahr weniger Mannschaften zum Turnier in der Dreifachturnhalle in Bad Windsheim an als in den Vorjahren. Für die, die kamen, hat es sich aber gelohnt: Nach der Begrüßung durch Schulleiter Uwe Nickel und dem  fast schon traditionellen Empfangssekt boten die aus Ansbach, Gunzenhausen, Neuendettelsau, Nürnberg und Weißenburg angereisten Gäste, dazu die Windsheimer Mannschaft einen anspruchsvollen Schlagabtausch am Netz.

Weiterlesen: Mfr. Volleyballmeister 2017

kaenguru logoInsgesamt 80 Schüler, darunter die komplette 6. Jahrgangsstufe, rätselten an diesem Donnerstag, den 16. März 2017 wieder an den Knobelaufgaben des traditionellen Känguru-Wettbewerbs. In 75 Minuten versuchten alle sich mit Kreativität, Logik und Rechenfertigkeit an 30 Aufgaben mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen.