Drucken

Auch in diesem Jahr fand das traditionelle Faschingsvolleyballturnier in der Sporthalle des Georg-Wilhelm-Steller-Gymnasiums statt. Fünf Schülerteams und eine Lehrermannschaft mit selbst gewählten Teamnamen traten mit zum Teil lustigen Verkleidungen gegeneinander an.

Zunächst spielten auf den zwei Feldern jeweils drei Mannschaften gegeneinander. In der Endrunde kämpften dann die beiden Gruppenersten sowie der beste Gruppenzweite aus der Vorrunde gegeneinander um den Turniersieg. Auf dem zweiten Feld spielten die restlichen Teams um die Plätze vier bis sechs.

Aufgrund der Punktgleichheit der beiden besten Mannschaften endete das Turnier mit zwei ersten Plätzen, was zur Folge hatte, dass es letztlich keinen letzten sechsten Platz gab.

Die leckeren Krapfen, die am Ende an alle verteilt wurden, sorgten dann noch für einen gelungenen Abschluss dieses verletzungsfrei verlaufenen Faschingsturniers.

Die Platzierungen im Einzelnen:

  1. Die Kühnen (Klasse 10a)
  2. Die Kappen-Schorschs (Lehrer)
  3. Colour-Girls (Klasse 9+a)
  4. Die Superhelden „S.K.S.“ (9. Klasse)
  5. Team Nachher (Q11/Q12)
  6. Die Gezwungenen (Q11/Q12)

StRin Gold