Drucken

Die Steller-Volleys weiblich III des Georg-Wilhelm-Steller-Gymnasiums traten am 02.12.19 im Kreisfinale der Schulmeisterschaften gegen die Mädchen der Christian-von-Bomhard-Schule Uffenheim an und gewannen eindeutig mit 2:0.

Die Schülerinnen des GWSG starteten den ersten Satz des Kreisfinales gegen die Christian-von-Bomhard-Schule sehr souverän. Dies zeigte die nach nur fünf Minuten deutlich erarbeitete Führung von 13:1 Punkten. Zum Ende des ersten Satzes schafften es die Gegner aus Uffenheim aber noch einmal zu punkten, sie konnten die Steller-Volleys allerdings nicht mehr einholen. Der erste Satz ging letztendlich mit 25:10 an die Schülerinnen aus Bad Windsheim.

Zu Beginn des zweiten Satzes schafften es die GWSG-Volleyballerinnen allerdings nicht, an den gelungenen Start des vorherigen Satzes anzuknüpfen. Mangelnde Konzentration der Bad Windsheimerinnen und gute Abwehrleistung der Uffenheimerinnen ließen den zweiten Satz recht ausgeglichen beginnen. Den Schülerinnen des GWSG gelang es anschließend jedoch, die Gegnerinnen durch gute Aufschläge wieder unter Druck zu setzen. Letztlich entschieden daher die Windsheimerinnen auch den zweiten Satz für sich.

Dank zurückgewonnener Konzentration schafften es die Steller-Volleys, sich mit einem eindeutigen 2:0 für den Regionalentscheid zu qualifizieren.

Für die Steller-Volleys weiblich III spielten:

Lana Freisler (8a), Lyly Hofmann (8b), Hannah Goller (8a), Hannah Volkamer (8a), Hanna Selz (7c), Stella Neumeyer (8b), Annika Schirmer (8b)

Stella Neumeyer, 8b

 

StellerVolleys weiblich III.jpg

Auf dem Bild zu sehen:

Hinten v. l. n. r: Hannah Goller, Hannah Volkamer, Stella Neumeyer, Lana Freisler, Fr. Jüllich,
Vorne v. l. n. r: Hanna Selz, Lyly Hofmann, Annika Schirmer