Drucken

Die verworrenen Verwicklungen der Verliebten standen im Mittelpunkt der beiden Theaterstücke, die das White Horse Theatre am 2. März in der Turnhalle des GWSG zur Aufführung brachte.

Die englische Theatergruppe ist seit vielen Jahren regelmäßiger Gast an unserer Schule. Dieses Jahr gab es gleich zwei Stücke an einem Vormittag. Zuerst „Two Gentlemen“ für die Jahrgangsstufen 7 bis 9, eine modernisierte Version der Shakespeare-Komödie „Two Gentlemen of Verona“. Durch das an die Altersgruppe gut angepasste einfache Englisch und das actionreiche Spiel hatte das Stück auch für Shakespeare-Neulinge einen hohen Unterhaltungswert. Das zweite Stück, „The Taming of the Shrew“, für die Jahrgangsstufen 9+ bis 12 stellte sprachlich eine größere Herausforderung dar, da hier Shakespeares Sprache weitgehend originalgetreu beibehalten wurde. Durch die Vorbereitung im Unterricht und die abwechslungsreiche und witzige Inszenierung war es aber gut möglich, der Handlung zu folgen und manchmal an den passenden Stellen zu lachen.

White Horse Two Gentlemen White Horse Taming of the Shrew 2 White Horse Taming of the Shrew Publikum

Dass zwei Stücke an einem Vormittag geboten werden und damit fast alle Schüler in den Genuss einer Aufführung kommen, war eine Neuerung zu den Vorjahren, in denen es jeweils nur ein Stück gab. Durch den Termin am Montag nach den Ferien war dies aber auch ein organisatorisches Wagnis, das nur gelungen ist, weil sowohl Herr Bauer als auch unser Aufbauteam mit Schülern aus der 10. Jahrgangsstufe bereit waren, ab 6.45 Uhr die Bühne aufzubauen und die Turnhalle zu bestuhlen. Vielen Dank!