Die verworrenen Verwicklungen der Verliebten standen im Mittelpunkt der beiden Theaterstücke, die das White Horse Theatre am 2. März in der Turnhalle des GWSG zur Aufführung brachte.

Die diesjährige Produktion der Theatergruppe des GWSG, eine Inszenierung von „Biedermann und die Brandstifter“ von Max Frisch, wurde begleitet und unterstützt durch ein P-Seminar der Q11, das unter der Leitung von Herrn und Frau Rießbeck für Kostüm und Maske, Requisiten und Bühnenbild, Licht und Ton sowie für Plakat und Programmheft verantwortlich war.

Nicht hoch zu Ross, aber im weißen Sprinter erschien das vierköpfige Ensemble des Whitehorse Theatre am 20.04.2018 vor unserer Turnhalle, um den Englischkursen der Oberstufe Shakespeares Klassiker „Romeo and Juliet“ in gekürzter Originalfassung näherzubringen.

Für seinen Besuch am 23.02.2018 nahm sich der mittelfränkische Mundartautor jeweils eine Doppelstunde für jede der beiden 8. Klassen Zeit und begeisterte die Schülerinnen und Schüler mit Lesungen aus seinem Werk, Geschichten aus seiner eigenen Jugend und seiner offenen und schülernahen Persönlichkeit.