In diesem Schuljahr fand die Informationsveranstaltung für die zukünftigen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler am 9.3. erneut in Kombination mit dem Schulfest als „Tag der offenen Tür“ von 10-14 Uhr statt – dabei war die ganze Schulfamilie in Aktion!

Die Eröffnung durch Schulleiter Uwe Nickel wurde um 10 Uhr musikalisch umrahmt von einem Vokalensemble aus der Unterstufe und im Anschluss auch von der 6a.

Tag der offenen TürNach der Begrüßung der „Zukünftigen“ um 10.30 Uhr in der Turnhalle wurden die Kinder von SchülerInnen der Klassen 10a/b auf ihrem Weg zu verschiedenen Angeboten (NuT, Kunst, Mathe, Deutsch, Englisch und Latein/Französisch) begleitet, um so einen ersten Eindruck von den Räumlichkeiten und den Fächern am Gymnasium zu erhalten. Währenddessen informierten die Schulleitung sowie die Stufenbetreuerinnen die Erziehungsberechtigten über das Motto „StellERLeben“, die Zweige am GWSG, das Fahrtenprogramm sowie wichtige Termine zum Übertritt. In der Moderationsrolle glänzten ein weiteres Mal Elena Klemm und Ludwig Förder (11a).

Parallel boten sich bei herrlichem Frühlingswetter innen wie außen vielfältige Möglichkeiten, die Schule zu erkunden und zu erleben: Aufführungen des Unter- und Oberstufentheaters, naturwissenschaftliche Mitmachexperimente, eine Kunstaktion der SMV zum Thema Vielfalt, ein Mini-Casino der 8a, der Bewegungsparcours der Fachschaft Sport in der Turnhalle … um nur einige zu nennen.Bewegungsparcours

KinderschminkenMan konnte außerdem den Wahlkurs „Biotop“ näher kennenlernen, mit Herrn Rießbeck und der 5a eine Maske bauen, oder sich von der 8b schminken und mit Glitzertattoos verschönern lassen. Zudem präsentierten die Klassen 11a/b ihre Ergebnisse aus der Wissenschaftswoche.

Sowohl die Steller-Alumni als auch die Kreisbücherei beteiligten sich mit eigenen Angeboten.

Für das leibliche Wohl sorgten Frau Özdil (vegetarische Speisen), Grillmeister Jonas Kühn und SchülerInnen der Klassen 11/Q11 (Bratwürste der Metzgerei Schürmer) und der Elternbeirat (Getränke, Kaffee und Kuchen). Mehrere Klassen hatten zusätzlich Leckereien vorbereitet, darunter ukrainische Spezialitäten, Cocktails, Waffeln, Hotdogs usw. Für ein Highlight verantwortlich war Herr Papapietro (Eisdiele Sole&Luna), der in Kooperation mit der Schulimkerei den Anwesenden den Tag zusätzlich mit Eis versüßte!

Die Einnahmen gehen in diesem Jahr erneut an das Kongo-Projekt, über das Herr Herold und Frau Enser im Musiksaal informierten.

OStRin Reichert