Alle Vorrunden innerhalb des Bezirks Mittelfranken waren letztlich eine klare Angelegenheit für die bunt zusammengemischte Mannschaft aus 5.-7. Klässlerinnen, so dass es erst beim Bezirksentscheid zur ersten wirklichen Bewährungsprobe kam.

Als einziger, aber starker Gegner warteten hier die Ansbacherinnen, gegen die sich die Steller-Volleys dennoch durchsetzen und damit den Titel des Mittelfränkischen Meisters erringen konnten.

Bei der Nordbayerischen Meisterschaft ging die Erfolgsserie weiter. Gegen die Vertretungen der übrigen drei Regierungsbezirke lieferten die Spielerinnen wiederum eine starke Leistung ab, weshalb es in nur wenigen Begegnungen knapp wurde. Somit konnten sich die Mädchen mit ihrer Betreuerin Deborah Jüllich über den Titel und die Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft freuen.

Belohnt wurde dies mit einer Fahrt nach Kaufbeuren, wo man auf den Südbayerischen Meister traf. Gegen das Heimteam waren die Steller-Volleys letztlich aber chancenlos. Dennoch darf die Mannschaft mit Stolz auf die gelungene Wettkampfserie zurückblicken und den Bayerischen Vizetitel feiern.

Steller-Volleys weiblich IV: Annika Finnberg, Hannah Goller, Lea Goller, Gabriella Hufnagel, Lina Karnick, Stella Neumeyer, Simge Saron, Kira Siemandel, Jule Sommer, Hannah Volkamer und Janika Werner