Die Aufregung war groß: Bis zuletzt wurde an Kostümen und Bühnenbild gefeilt, passende Requisiten gesucht und natürlich der Text gelernt. Doch am 10. Juli war es dann so weit: Das selbstgeschriebene Stück des Mittelstufentheaters „Über Gezicke, Wunden, Sprachfehler und eine Menge Geld“ konnte endlich uraufgeführt werden!

Beim diesjährigen Sommerfest erlbeten alle Beteiligten und Besucher ein wahrhaft BUNTES Treiben auf dem Schulgelände mit vielfältigen Darbietungen, Präsentationen und Aktionen.

Anklicken für mehr Bilder & vergrößerte Ansicht.

320 Schüler in 6 Bussen auf Theaterfahrt nach Neustadt: Die Schauspieler Lukas Ullrich und Till Beyerbach nahmen in ihrem Stück "Play Luther" die Zuschauer mit auf einen temporeichen Ritt durch Luthers Leben. Ein flotter Wechsel von Musik, Spielszenen und thematischen Bezügen zur heutigen Zeit. Unvergesslich die Blitzszene bei Stotternheim und die Entdeckung der Rechtfertigungslehre: Auf dem Lokus!

DSC 0352Am Freitag, 07.07.2017 machte das Kaufland-Umweltmobil, das seit 2004 deutschlandweit unterwegs ist, Station am GWSG. In enger Zusammenarbeit mit deutschen Naturparks entstand ein Umweltpädagogikprogramm, durch das Natur- und Umweltthemen Kindern und Jugendlichen auf spielerische Weise näher gebracht werden sollen. Im Mittelpunkt stehen heimische Tiere, Natur- und Klimaschutz.

In Einheiten von 45 Minuten versuchte Herr Trenz, ein versierter, pädagogischer Mitarbeiter, die Schülerinnen und Schüler der 5., 6. und 8. Jahrgangsstufe anhand verschiedener Themen für Natur und Umweltschutz zu sensibilisieren. Im Fokus standen v.a. einheimische Tiere, wie z.B. Wölfe, Greifvögel und Eulen oder das Wunderwerk „Ameisenstaat“. Aber auch „Ernährung“ und „Klimawandel wurden thematisiert.

Am Dienstag, den 22. Juli, besuchte Sebastian Kuhn, Sachverständiger vom TÜV Süd, die Klasse 9A, um einen Vortrag zum Thema Kerntechnik zu halten. Inhaltliche Schwerpunkte waren der Einsatz von Kerntechnik, Endlagerproblematik und die Abschirmung der radioaktiven Strahlung, die von den Abfällen aus Kernkraftwerken ausgeht. Letztere werden in CASTOR-Behältern gelagert. Die Deckel hierfür werden unter anderem in Ochsenfurt gefertigt und von Sebastian Kuhn im Auftrag von TÜV Süd auf Dichtheit geprüft.

Vortrag Physikunterricht