Bereits zum 7. Mal in Folge konnte das Volleyballteam der Lehrer des Steller-Gymnasiums die mittelfränkischen Meisterschaften des Philologenverbandes gewinnen.

Vielleicht abgeschreckt durch die langjährige Dominanz der gastgebenden Windsheimer traten dieses Jahr weniger Mannschaften zum Turnier in der Dreifachturnhalle in Bad Windsheim an als in den Vorjahren. Für die, die kamen, hat es sich aber gelohnt: Nach der Begrüßung durch Schulleiter Uwe Nickel und dem  fast schon traditionellen Empfangssekt boten die aus Ansbach, Gunzenhausen, Neuendettelsau, Nürnberg und Weißenburg angereisten Gäste, dazu die Windsheimer Mannschaft einen anspruchsvollen Schlagabtausch am Netz.

 

Musikalisch begleitet durch das Schulorchester versammelten sich Schüler, Lehrer und Vertreter des Elternbeirats am Freitag, dem 17. Februar 2017 in der Schulturnhalle, um diejenigen Lehrkräfte zu verabschieden, die das Steller-Gymnasium zum Ende des ersten Halbjahres verlassen.

Die jüngsten Spielerinnen der Steller-Volleys, die Mädchen der Altersklasse IV konnten in diesem Jahr bei den Schulsportwettbewerben im Volleyball den größten Erfolg feiern. Beim Bezirksfinale sicherten sie sich den Vizetitel in Mittelfranken.

Einen weiteren Beleg für die konstante Weiterentwicklung im Bereich Volleyball konnten die Steller-Volleys mit der erstmaligen Meldung einer Mannschaft in der Altersklasse Mädchen III beim Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ liefern.