Dauer: ca. 1:30h   Strecke: ca. 25,0 km   Höhenmeter: ca. 450 m

Wertung

 

 Diese Tour herunterladen:          

icons8 gpx 96 pdf.icon file zip alt
komoot horizontal lockup web 1
Mountainbikeprojekt Piktogramm Bergab

 

Tourenbeschreibung:

Die Tour beginnt am Bad Windsheimer Festplatz „Schießwasen“, der nur wenige hundert Meter vom Bahnhof entfernt ist. Zum Warmwerden geht es auf asphaltierten Weg um das international bekannte fränkische Freilandmuseum in Richtung Ickelheim. Weiter geht es am Friedhof vorbei, auf Schotterwegen zu den Weinbergen. Dort führt eine kurze, aber anspruchsvolle Steigung auf den Berg, wo ein schöner Ausblick über Wiesen und Wälder wartet.

Bild1

Etwas später führt die Strecke über einen Trail, der sich je nach Jahreszeit mit bunten Blättern oder weißen Bärlauch schmückt.

Bild2

Von hier geht es über die Weinberge weiter hinein in den Wald. Auf einem kurvigen Weg fährt man wieder heraus und findet sich oben an der „Ickelheimer Steige“ in der Nähe von Breitenau wieder. An der Kreuzung hält man sich links und folgt dem Weg erneut durch den Wald etwa 3,5 km bis zu einer großen Kreuzung oberhalb der „Lenkersheimer Steige“.

Bild3

Hier führt die Strecke geradeaus weiter in Richtung Weimersheim. Nach einer langgezogenen Rechtskurve biegt man links auf einen Trampelpfad ab, der in seinem Verlauf zu einem feuchten Waldweg wird. Nach einigen Kurven mündet dieser an einem größeren Platz auf einem Schotterweg, den man links weiter folgt. Auf diesem verlässt man den Wald und überquert die Staatsstraße 2252. Auf der anderen Straßenseite folgt man dem Feldweg um die Äcker, dort biegt man vor einem Jägerstand links in den Wald und folgt dem Wanderweg in Form eines Trampelpfades zur Kreuzung „am Bremser“. Diese verlässt man über den versteckten Pfad rechts neben der Infotafel der Gemeinde. Dieser kann bei regnerischem Wetter aufgrund großer Wasserlöcher etwas anspruchsvoller sein. Sobald man den Trail hinter sich gelassen hat überquert man eine Wiese links in Richtung der Weinberge und befährt diese durch ein kleines Türchen im Zaun. Jetzt genießt man die idyllische Aussicht über die Windsheimer Bucht und rollt rechts der Straße entlang in Richtung der Burg. In der Weinbergsanlage laden viele Bänke und andere Sitzmöglichkeiten zum Verweilen ein.

Bild4

Im vorderen Drittel, wenn die Burg in Sichtweite ist, wird die Anlage rechts nach Bühlberg verlassen und nimmt vorne an der geteerten Straße die linke Straße um zur Burg Hoheneck zu gelangen. Wenig Meter später steht man vor dem meist verschlossenen Burgtor.

Bild5

Dort ist der Start eines herausfordernden Trails der rechts durch den früheren Burggraben, bergab durch Hecken und wieder unten links in den Weinberg endet.

Bild6

Nach einer langen Linkskurve bergab verlässt man sie an der Weinbergkapelle wieder und rollt weiter bergab zur Waldstraße.

Bild7

Hier sieht man schon Oberndorf, das das nächste Ziel der Tour ist. Es bietet sich aber auch an einen Zwischenstopp bei einem guten, fränkischen Vesper in einer der vielen Heckenwirtschaften im Weinort Ipsheim an. Ab Oberndorf führt ein Radweg an der Aisch entlang zurück nach Bad Windsheim, wo die Tour endet.

Karte:

Karte

 

Höhenprofil:

Höhenprofil

 

 

 Mountainbikeprojekt Piktogramm Bergab

 

 

 

 

 

 

 

Das P-Seminar-Sport hat es sich zur Aufgabe gemacht einen Mountainbike-Führer für Bad Windsheim und Umgebung zu erstellen. Ziel war es ein möglichst flächendeckendes Tourenangebot im oberen Aischgrund zu entwerfen - von Burgbernheim bis Ipsheim, von Hohenlandsberg bis Egenhausen. Die Touren wurden zwischen eins bis fünf Sterne in den Bereichen Kondition, Technik und Landschaft kategorisiert und sind somit für Biker unterschiedlicher Level geeignet.
Das P-Seminar wünscht viel Spaß beim Ausprobieren und Nachfahren!

 

  • Mountainbike1
  • Mountainbike2

Am Mittwoch, den 20.09.2017 organisierten Elena Werner und ich im Rahmen unseres P-Seminars „Schulbibliothek“ bei Herrn Frank einen Poetry-Slam-Workshop mit anschließendem Poetry-Slam.

Am Mittwoch, dem 18.10.2017, fand in der Aula für die Oberstufe eine Autorenlesung statt.

Bereits zum 7. Mal in Folge konnte das Volleyballteam der Lehrer des Steller-Gymnasiums die mittelfränkischen Meisterschaften des Philologenverbandes gewinnen.