Franziskusschule Klassenzimmer web

Das P-Seminar „Franziskus trifft Georg-Wilhelm – ein Inklusionsprojekt von Bad Windsheimer Schulen“ besuchte am 9.3.2017 die beiden Klassen, mit denen eine Kooperation geplant ist. Ziel des Projekts ist es, den Kindern und Jugendlichen gemeinsame Erlebnisse zu ermöglichen, Vorurteile abzubauen und auf diese Art der Inklusion schrittweise einen Weg zu bereiten.

 

Die Schülerinnen und Schüler des Seminars konnten in kleinen Gruppen zwei Unterrichtsstunden im Fach Deutsch an der Franziskusschule miterleben, eine davon in der Grund-, die andere in der Mittelschulstufe. Hier wurde jeweils ein neuer Buchstabe eingeführt und dann mit Hilfe von spielerisch gestalteten, motivierenden Freiarbeitsmaterialien eingeübt. Jeder Lernende folgt dabei seinem eigenen Arbeitsplan. So kann den individuellen Leistungsniveaus Rechnung getragen werden, die sich durch die ganz unterschiedlichen Arten der Behinderung bei den einzelnen Kindern ergeben. Nach anfänglicher Scheu auf beiden Seiten wurden schnell Teams gebildet – die „Großen“ durften die „Kleinen“ unterstützen und wurden dabei sehr herzlich aufgenommen. Alle hatten sichtlich Spaß bei der gemeinsamen Arbeit!

 

Im Anschluss wurden in einer Reflexionsrunde Eindrücke ausgetauscht und es konnten Fragen an die Schulleiterin, Frau Hammer, und die Lehrkräfte, Frau Löw und Frau Volkert, gestellt werden. Dabei zeigte sich, dass die Gymnasiasten besonders von der Hilfsbereitschaft der Kinder untereinander, in gleichem Maße aber von der Kreativität und Geduld des pädagogischen Personals beeindruckt waren.

 

Als nächster Kontakt ist ein Besuch der Franziskusschüler am Steller-Gymnasium geplant. Im Lauf dieses und eventuell auch des nächsten Schuljahres werden weitere Treffen folgen, die dann inhaltlich von den SeminarteilnehmerInnen gefüllt bzw. gestaltet werden.

 

 

 

StRin Reichert

Franziskusschule Reflexion web