Zunächst wurden unsere beiden neunten Klassen in Flossenbürg in drei verschiedene Gruppen aufgeteilt. Unsere Gruppe stieg zuerst auf einen Hügel neben dem Casino. An diesem Ort sollten wir uns bewusst machen, dass Flossenbürg heute eine ganz andere Wirkung ausstrahlt als damals.

Am 26.04.2018 nahmen wir, die Klasse 10a des Georg-Wilhelm-Steller- Gymnasiums Bad Windsheim, gemeinsam mit unseren Lehrern Frau Keil und Herrn Bilert an einer Exkursion in die Bayerische Staatskanzlei in München teil.

Am 01.02.2018 besuchte die 9a des Georg-Wilhelm-Steller-Gymnasiums in Begleitung von Frau Kolla und Frau Markmann das Reichsparteitagsgelände in Nürnberg, wo die Nationalsozialisten jedes Jahr ihren Reichsparteitag, eine gewaltige Propagandaveranstaltung der Staatsführung, abhielten.

Am Sonntag, den 04.02.2018, startete um 9 Uhr vom Bad Windsheimer Schießwasen die lange Reise mit dem Bus nach Saalbach-Hinterglemm.

Ein Unterrichtsgang zum Thema „Globalisierung“? Wie sollte das denn aussehen? Einmal eben rund um den Erdball, denn irgendwie müsste weltweit vernetztes Agieren doch sinnfällig gemacht werden? Es hat sich gezeigt: ein Besuch bei MEKRA-Lang in Ergersheim genügt.