29.3.2017 KTB mit KWB IAm Mittwoch, den 29.3. haben die Klassen 7a und 5a eine gemeinsame Exkursion zur Kontinentalen Tiefbohrung KTB in Windischeschenbach unternommen.

Wir, d.h. die Klasse 7a setzte sich mit dem Themenbereich „Plattentektonik“ auseinander, während die 5a sich v.a. mit der Gesteinskunde beschäftigte. Wir lernten Einiges über die verschiedenen Kontinente und durften auch in der Gruppe mit den Kontinenten Puzzle spielen. So bauten wir später auch den Urkontinent Pangäa. Zudem sahen wir uns Entstehung und Aufbau der Erde an. Auch interessant war, als uns anhand von zwei Styroporplatten und Zauber-Knetmasse erklärt wurde, wie Erdbeben und Tsunamis entstanden. Während der anschließenden Führung erfuhren wir viel Informatives über die Evolution, die KTB und Erdbebenforschung. Auf dem Erdbebensimulator hatten wir alle großen Spaß: es gab verschiedene Stufen, die Erdbeben aus unterschiedlichen Ländern simulierte.

Die 5a hingegen besuchte erst die Ausstellung und durfte dann im hauseigenen Labor Steine betasten, unter dem Mikroskop untersuchen, zerschlagen, schmecken und sogar mit Säure beträufeln. So lernten sie Einiges darüber, wie man Steine bestimmen kann.

 

Insgesamt war der Ausflug nach Windischeschenbach sehr interessant und wir lernten viel über unsere Erde, ihre Entstehung und ihre Beschaffenheit

Johanna Dirian (7a)

29.3.2017 KTB mit KWB II

29.3.2017 KTB mit KWB III