14 Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Jahrgangsstufe besuchten mit ihrer Lehrerin Frau Kunert im Rahmen des Wahlkurses „Physikalisches Experimentieren“ die Experimentierwerkstatt des Fürther Rundfunkmuseums. Warum Fürth? Warum ein Rundfunkmuseum?

2017 10 25 Besuch im RuFu Bild 1 web  2017 10 25 Besuch im RuFu Bild 2 web

2017 10 25 Besuch im RuFu Bild 3 web

Zwei Fragen, eine Antwort: Dort wird aktuell eine speziell für Schulklassen gedachte Experimentierwerkstatt entwickelt, bei denen sowohl Grundlagenversuche zu Elektrizität und Funktechnik, aber auch komplexere Datenübertragungssysteme von den Schülern ausprobiert und aufgebaut werden können. Naturwissenschaftliche Phänomene experimentell zu erforschen und dann zu nutzen, den Weg bis zur heutigen Datenübertragung praktisch nachzuvollziehen wird hier möglich. Aber nicht allein das Untersuchen von naturwissenschaftlichen Phänomenen war Zweck der Exkursion, sondern auch das Ideensammeln für eigene im Wahlkurs nachzubauende Experimente. Um in Zukunft eigene elektrische Schaltungen, Morsegeräte, „magische Lichter“ und sonstiges professioneller bauen zu können, beschlossen die Schülerinnen und Schüler im Anschluss nun erst einmal das Löten lernen zu wollen… denn wer hat eigentlich gesagt, dass das Gymnasium nur Theorie ist?

StRin Kunert