In der Woche vor den Herbstferien besuchten wir, die Klasse 6b, mit unseren Lehrern Frau Peltner und Herrn Stammler das Schullandheim in Bad Hindelang im schönen Allgäu.

2017 10 23 27 Schullandheim Hindelang Bild 3 webDa es bei unserer Ankunft in Strömen regnete, fiel die Stadtralley am Nachmittag leider ins Wasser. Trotz des Regens liefen wir auf einem „Liebespfad“, der von Sprüchen gesäumt war, bis zum Schleierfall, einem Wasserfall. Am nächsten Tag fuhren wir mit dem Bus über Oberstdorf zur Breitachklamm, die sehr beeindruckend war. Nachmittags war es sogar so warm, dass sich ein paar Schüler trauten, mit den Füßen durch den Fluss zu waten. Am Mittwoch waren wir für den Hochseilgarten angemeldet, der rund um die Jugendbildungsstätte angelegt ist. Die größte Herausforderung war dabei, auf einer wackligen Leiter, die von den Mitschülern über Seile gehalten wurde, hochzuklettern und sich mit zugebundenen Augen auf einer oben angebrachten winzigen Plattform aufzurichten. Die Ganztagswanderung fand am Donnerstag auf den Spieser-Gipfel statt. Auf der Nordseite lag einiges an Schnee, in dem wir uns austoben konnten. Die Abreise verlief reibungslos und wir denken gerne an diese schönen fünf abenteuerlichen Tage zurück!

Annika Schirmer, Lana Freisler, 6b

 

2017 10 23 27 Schullandheim Hindelang Bild 2 web2017 10 23 27 Schullandheim Hindelang Bild 4 web2017 10 23 27 Schullandheim Hindelang Bild 5 web