Erstmal eine Weltreise machen, im Ausland studieren oder eine Ausbildung beginnen: Möglichkeiten nach dem Abitur gibt es viele. Doch welche ist die richtige für mich? Diese und andere Fragen konnten unsere Schüler am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien den Alumni, den ehemaligen Abiturienten unserer Schule, stellen und bekamen wertvolle Tipps.

Umfassende Informationen rund um IT-Ausbildungsberufe und Duale Studiengänge aus dem IT-Bereich erhielten unsere Schülerinnen und Schüler der P-Seminare von Mitarbeitern des Unternehmens TecAlliance (Sitz: Weikersheim) am 14. Dezember 2017.

Medienscouts an Schulen sind Schülerinnen und Schüler, die für die Nutzung von social media wie Facebook, WhatsApp & Co. sensibilisiert werden.

Nach intensiver Vorbereitung u.v.a. Vorarbeit konnte das P-Seminar „Sex, Drugs and Rock´n Roll“ im November 2017 endlich den für die 9. Jahrgangsstufe geplanten Workshop veranstalten.

„Frühstudium an der JMU“

Das Frühstudium an der Julius-Maximilians-Universität richtet sich an Schüler, die sich speziell mit einem Fach näher auseinandersetzen möchten. Die Vorlesungen und Übungen entsprechen denen „normaler“ Bachelorstudenten, eingeschlossen der fachlichen Watschn am Beginn des Studiums. Vor allem bezüglich des Fachs Mathematik ist der Kontrast zur Schule deutlich erkennbar. Klausuren, bei denen weniger als 50 Prozent der Studenten bestehen sind keine Seltenheit. Dementsprechend hoch ist die eingeforderte Frustrationstoleranz. So kann das Frühstudium einerseits als Orientierung in dem jeweiligen Fach dienen. Andererseits kann direkt die Basis für ein anschließendes Studium geschaffen werden.

Niclas Popp, Q12